ZU MEINER PERSON

Zwei therapeutische Naturheilverfahren

Bild Bernhard Waldvogel - Heilpraktiker für Homöopathie und Shiatsu

Nach bestem Wissen und Gewissen möchte ich Sie bei Ihrer Gesundung unterstützen. Daher war es mir sehr wichtig, eine grundlegende und umfassende Ausbildung an einer Heilpraktiker-Fachverbandsschule zu absolvieren. Bei all dem vielfältigen Angebot, das es in der Naturheilkunde bzw. unter den Naturheilverfahren gibt, konzentriere ich mich im Wesentlichen auf die klassische Homöopathie und Shiatsu. Lieber führe ich diese gründlich und kompetent aus, als mich in der Menge zu verlieren. Eindeutiges Ziel der Behandlung ist der Erhalt oder die weitestgehende Wiederherstellung der Gesundheit. Berufliche Weiterbildung ist mir selbstverständlich. Mehr über meine berufliche Fortbildung lesen Sie hier

Dreijährige Heilpraktiker Ausbildung von 1988 – 1991

In meiner Ausbildung zum Heilpraktiker erlernte ich eine solide Basis an klinischem Wissen über den menschlichen Körper in Gesundheit und Krankheit (Anatomie, Physiologie, Pathologie). Eine breite Palette der verschiedensten naturheilkundlichen Therapieverfahren wurde an der ältesten und traditionsreichen Heilpraktiker Fachverbandsschule in München (Josef-Angerer Heilpraktikerschule) gelehrt. Dort erwarb ich in dreijährigem Vollzeitunterricht meine Qualifikation zum Heilpraktiker (HP).

Amtsarztprüfung, Assistenzzeit und Praxisniederlassung 1991-1993

Jeder Heilpraktiker muss vor seiner Praxisniederlassung eine Amtsarztprüfung absolvieren. 1991 bestand ich diese erfolgreich mit anschliessender staatlicher Zulassung zum Heilpraktiker. Nach einer Assistenzzeit bei einem HP-Kollegen in München und anschließend bei zwei homöopathischen Ärzten in der Schweiz erfolgte 1993 meine Praxisniederlassung in Konstanz.

Diplomierter-Shiatsu-Therapeut 1989-1993

Am Europäischen-Shiatsu-Institut (ESI) besuchte ich eine mehrjährige Ausbildung in München, Zürich und Turin. Diese Schule steht in alter Tradition von östlichen und westlichen Praktikern. Bald darauf begann ich selbst Shiatsu für Anfänger zu unterrichten und dann den Unterricht zu einer Shiatsu-Basis-Ausbildung auszuweiten.

Traditionellerweise findet die Behandlung am Boden auf einer weichen Matte statt. Um die Massage westlichem Standard anzupassen, behandle ich inzwischen auf einer motorisch-höhenverstellbaren Behandlungsliege. Vor allem für ältere Patienten, aber auch für mich selbst, ist dies von großem Vorteil. Obwohl Shiatsu zum sogenannten Wellness-Bereich zählt, ist die medizinisch-therapeutische Anwendung in Deutschland dem Heilpraktiker, Physiotherapeuten und ärztlichen Behandler vorbehalten.
Inzwischen durfte ich in der Praxis mit den Patienten und in der Lehrtätigkeit mit meinen Schülern über ein Jahrzehnt Erfahrung sammeln. Es ist mir immer ein Anliegen gewesen, auch andere manuelle Verfahren (z.B. die Osteopathie) in Fortbildung und kollegialem Kontakt kennen zu lernen und nach Möglichkeit in meine Arbeit zu integrieren. Psychotherapeutische Fortbildung, langjährige Yoga- und Meditations-Erfahrung ergänzen mein Arbeit je nach Bedarf. Aus all dem ist meine eigene "Shiatsu-Note" gewachsen, die ich Ihnen unten gerne beschreiben möchte.

nächste Seite nach oben zurück